Nasch-Runde über Georgenthal

Alle Jahre wieder gibt es Walderdbeeren und regelmäßig zieht es mich dann auf Nasch-Runde in den Thüringer Wald. So starte ich auch heute zu meiner Anfang-Juli-Standard-Runde

Am Hammerteich bewachen die Schwäne ihre Jungtiere, die noch verschlafen im Gras liegen. Am üblichen Waldweg gibt's dann gleich ganz viele Walderdbeeren - ich muss erst mal naschen und den Bauch füllen. Hmmm, lecker! Na, da dauert der Aufstieg eben etwas länger :-) Weiter oben dann Fingerhut in verschiedenen Farben. So üppig hat er hier noch nie geblüht.

Ich nasche weiter Walderdbeeren und auch die Blaubeeren schmecken. Als ich an der Wechmarer Hütte gemütlich zu Mittag einkehre, ist mein Bauch eigentlich schon gut gefüllt. Aber für die schmackhaften Thüringer Klöße ist noch Platz. Danach geht es ja nur noch auf dem Bärenweg (weiter Beeren naschend) bergab.

Auf das Eis am Hammerteich verzichte ich heute. Es war wieder eine fantastische Runde!!!

IMG_5587-1.JPGIMG_5586-1.JPG

IMG_5603-1.JPGIMG_5609-1.JPG

IMG_5613-1.JPG

IMG_5616-1.JPGIMG_5617-1.JPG

IMG_5597-1.JPGIMG_5593-1.JPGIMG_5598-1.JPG

IMG_5599-1.JPG

  

Über diese Seite

Diese Seite enthält einen einen einzelnen Eintrag von Hanne vom 3.07.21 16:12.

Hohe Schrecke über Oberheldrungen ist der vorherige Eintrag in diesem Blog.

Morgendliche Kammerforst-Runde ist der nächste Eintrag in diesem Blog.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge im Archiv.

Monatsarchiv Archiv

Seiten

Powered by Movable Type 5.2.13