April 2012-Archiv

Aktuelle Hasenbilder

IMG_3561.JPGIMG_3560.JPG

















IMG_3564.JPG

NABU-Frühjahrswanderung

Schloß Beichlingen.JPGIn der Zeitung stand, dass der NABU Kreisverband Sömmerda "Auf der Finne zwischen Harras und Burgwenden" wandern geht - da hab ich mich doch fix angemeldet. So starten wir heute bei herrlichstem Wetter am Schloß Beichlingen >

Dort bleibt das Auto stehen und wir fahren mit "Wandertaxi" zum Ausgangspunkt unserer Tour bei Harras, wo wir auf den Finnekammweg einbiegen und auf diesem entlang nach Beichlingen zurück wandern. So fällt die Tour von der Länge her nicht so üppig aus, ist aber mit ca. 6-7 km auch nicht zu mickrig :-)

Der Kammweg führt uns durch den Wald, wo es diese kleine Klettereinlage gibt:
Über Beichlingen.JPGNach einer kurzweiligen Tour erreichen wir wieder Schloß Beichlingen. Die Gelegenheit zu einer Schloß(hof)besichtigung nutze ich doch gleich. Der Märchenturm ist wirklich süß:

Märchenturm Schloß Beichlingen 3.JPGMärchenturm Schloß Beichlingen.JPG

Ich lasse mich vom schönen, wenn auch windigen Frühlingswetter hinaus locken. In der Tageszeitung war eine naturkundliche Führung des EU-LIFE+-Projektes angekündigt - das macht mich neugierig.

Wir starten an der Dorfkirche von Schafau. Mit interessanten Erläuterungen geht es hinauf, vorbei am Dammwildgehege und hinein in den aus Naturschutzgründen gelichteten Wald, wo uns ein Meer aus Schlüsselblumen empfängt.

Ein Wald voller Schlüsselblumen.JPGEin Wald voller Schlüsselblumen2.JPG
















Schlüsselblume.JPGAm Waldrand erschrecken wir ein Reh, das flink über die Wiese flüchtet. Wir genießen den weiten Blick über Bachra ins Thüringer Becken, dann geht es über den Berg zurück. Vom Plattenberg schauen wir auf das unter uns liegende Schafau.

schafau.JPGBachra.JPG


Das war doch ein feiner, kleiner Morgenspaziergang!
Der Sonnenschein heute Mittag lockt mich hinaus. Die Tour habe ich gestern schon recherchiert: Es geht zum Wipperdurchbruch.

Die Straße führt von Günserode nach Seega. Der Wanderparkplatz ist schnell gefunden. Dann geht es hinauf auf die Höhe.

Über Günserode.JPG Über Günserode2.JPG

















Ein herrlicher Wanderweg führt oberhalb des Wipperdurchbruches entlang, vorbei an vielen leuchtenden Blumen. Orchideen sind allerdings noch nicht zu sehen.

Blumen1.JPG
Adonisröschen 1.JPG





Schlüsselblumen.JPG














Dann geht es hinab nach Günserode, wo ich eine Pause einlege, bevor es an der Wipper entlang durch das weite Tal zurück geht.Wipperdurchbruch.JPG

















An der Wipper2.JPGAn der Wipper.JPG











Bevor ich zurück zum Wanderparkplatz komme, muss ich nochmal hinauf. Dabei sehe ich diesen riesigen Strauß Adonisröschen. Auf der Heimfahrt lege ich einen kurzen Fotostopp ein, um diese steile Flanke festzuhalten.

Wipperdurchbruch 2.JPGViele Adonisröschen 2.JPG


Über dieses Archiv

Diese Seite enthält alle Einträge von Hannelore Walluhn von neu nach alt.

März 2012 ist das vorherige Archiv.

Mai 2012 ist das nächste Archiv.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge im Archiv.

Seiten

Powered by Movable Type 5.2.13