November 2009-Archiv

Spitterfall

img_0324.jpg
Wir steigen steil hinab ins Spittertal. Der Weg ist matschig - wir müssen ganz schon aufpassen, dass wir nicht ins Rutschen kommen.

Dann erreichen wir den Spitterfall. Der Wanderführer vermeldet: "Mit 19 m Fallhöhe ist er der höchste Wasserfall des Thüringer Waldes."

Nun wird es aber wirklich Zeit, den Heimweg anzutreten. Wir sind uns zu unsicher, ob der Weg um den Berg herum zum Auto führt, also wählen wir die sichere Variante. Und die heißt zunächst wieder "steil bergauf"  und zurück auf den Rennsteig.  Auf bekanntem Weg geht´s zurück, das letzte Stück schon im Dunkeln!

Wir legen am Auto noch eine kurze Rast zur Stärkung ein, bevor´s nach Hause geht.

Ein schöner Wandertag geht zu Ende!

Quelle am Berggasthaus

img_0319.jpg
Jetzt geht´s bergab nochmal am Berggasthaus Ebertswiese vorbei, wo diese Quelle steht.

Eine Katze kommt heran gelaufen, flitzt aber erst einmal an uns vorbei. Dann kommt sie aber neugierig näher.
Sie hat bereits ihr dickes Winterpelzchen angezogen, das ganz dick und weich ist. Sie läuft von einem zum anderen und holt sich bei jedem ihre Streicheleinheiten ab.

Schweren Herzens lassen wir die Katze zurück und wenden uns unserem nächsten Ziel zu: dem Spitterfall.

Bergsee bei der Ebertswiese

img_0314.jpg
Oft besucht, aber immer wieder schön!
Bei herrlichstem Sonnenschein erreichen wir den Bergsee. Wir suchen uns ein Plätzchen in der Sonne und genießen unsere Mittagsrast mit Stefans leckerem Apfelkuchen. Schade nur, dass sich die Sonne schon bald hinter den hohen Bäumen verziehen will - im Schatten wird´s dann schnell novemberlich kühl.

Wir verlassen den Bergsee und stärken uns am Bergsee-Imbiss noch mit einer Soljanka für den Rückweg. Auch ein heißer Tee tut in dieser Jahreszeit gut.

img_0315.jpg

Berggasthaus an der Ebertswiese

img_0313.jpg


Nach zirka zweistündiger Wanderung, die uns nur mäßig bergauf und bergab auf dem Rennsteig entlang führt, erreichen wir die Ebertswiese und sehen schon das Berggasthaus. Unsere Hoffnung auf lecker Thüringer Klöße zum späten Mittagessen wird leider enttäuscht - ein Schild am Wegesrand informiert uns, dass das Gasthaus zu ist. So lassen wir das Berggasthaus Ebertswiese eben rechts liegen und stiefeln gleich weiter zum Bergsee.

Tuffgestein

Ein kleiner Abstecher führt uns zu einer Stelle, wo vor langer Zeit Tuffgestein abgebaut wurde. Vorschaubild für img_0311.jpg

Waldtelefon

Vorschaubild für Vorschaubild für img_0310.jpg


Mitten im Wald hängt dieses Telefon und wir spekulieren fleißig, wer hier wohl an die Strippe geht >>>
img_0308.jpg
Herbstausflug mit Stefan und Janine in den Thüringer Wald

Wir lassen das Auto am Nesselberghaus stehen und wandern erst einmal bergan bis zur Neuen Ausspanne (rechts auf der Karte). Hier erreichen wir den Rennsteig. Ein bunter Wanderplan hilft bei der Orientierung: unsere Route soll uns zum Bergsee an der Ebertswiese (links auf der Karte) führen, vobei an der Alten Ausspanne in Richtung Berggasthaus Ebertswiese- es geht also immer auf dem Rennsteig entlang.


Hasen-Beschäftigung


img_0265.jpgIch bringe von meinem Spaziergang bunte Blätter, Knabberzweige und Tannenzapfen als Beschäftigung für meinen kleinen Hasen mit und packe alles in eine Pappkiste. Und was macht mein Hasi? Er kippt erstmal die Pappkiste aus und ignoriert alle meine Mitbringsel. Denn mit der leeren Pappkiste lässt es sich prima spielen!img_0264.jpg


















(Nachtrag: Meine Trixi habe ich schweren Herzens Ende Januar 2010 wegen einer schweren Erkrankung einschläfern lassen. Ich behalte sie in guter Erinnerung.)

Nochmal Unstrut-Brücke

Der Weg über die Brücke führt aus der Stadt hinaus - da will ich nicht hin. Also wende ich der Brücke den Rücken zu und spaziere durch den Stadtpark und am Unstrut-Radweg entlang in großem Bogen zurück nach Hause.  img_0301.jpg

Unstrut-Brücke

Mein Weg führt am Kanu-Kanal entlang, der am Morgen noch im Schatten liegt - da gibt´s keine gescheiten Bilder / vielleicht  passt´s ein anderes mal. Der Boden ist von den vergangenen, feuchten Tagen ganz schön aufgeweicht und ich muss aufpassen, dass ich keine Schlitterpartie mache :-)img_0302.jpg

Hungrige Enten und Schwäne

So ist das am Wochenende:  der Bratwurststand mit den leckeren Thüringer Rostbratwürsten ist geschlossen - keine Chance, bei Einheimischen und Touristen seinen Anteil zu bekommen. Und ich habe natürlich nichts zum Füttern dabei. img_0297.jpg

Trauerweiden

img_0295.jpgVorschaubild für img_0294.jpg

Blick über´n Gondelteich

Morgendliche Ruhe in Sömmerda  - Stille auch am Gondelteich; nur die Auto´s düsen im Hintergrund vorbei.img_0293.jpg

Sonniger November-Spaziergang

img_0292.jpgDie Sonne hat sich gegen das Herbstgrau der letzten Tage nochmal durch-
gesetzt - heute gibt´s deshalb sonnige Bilder von meinem November-
Spaziergang durch Sömmerda. img_0291.jpg

Zoopark/Erfurt - Nashörnchen

Gern hätte ich hier ein Bild vom kleinen Nashörnchen reingestellt, aber zum fotografieren war´s leider zu dunkel.

In der Internet-Ausgabe der Tageszeitung vom 1.11.09 habe ich aber einen kurzen Bericht mit Bildern/Video entdeckt:
www.thueringer-allgemeine.de / Lokalausgabe für Erfurt

Ist schon niedlich, wie dieses kleine Nashörnchen so auf seinen wackeligen Beinchen neben seiner riesig wirkenden Mutter durch´s Gehege tappt.

Zoopark/Erfurt - Berberaffe

Ich laufe durch die begehbare Anlage und halte Ausschau nach den Affen. Einige sind weiter entfernt zu sehen. Aber der hier sitzt im Geäst direkt am Weg und läßt sich bei seiner Suche nach leckeren Beeren überhaupt nicht stören.img_0281.jpg

Zoopark/Erfurt - Erdmännchen

In der Hoffnung auf sonniges Wetter starte ich meinen Zooparkbummel in Erfurt. (www.zoopark-erfurt.de) Aber der Nebel will nicht weichen.
Bei den Erdmännchen bleibe ich zunächst hängen. Da wuseln insgesamt 16 Tiere über die Anlage, die mit Tunneln wohl regelrecht unterhöhlt ist. Einige Erdmännchen haben es sich unter der Heizlampe bequem gemacht. img_0289.jpg

Über dieses Archiv

Diese Seite enthält alle Einträge von Hannelore Walluhn von neu nach alt.

Oktober 2009 ist das vorherige Archiv.

Januar 2010 ist das nächste Archiv.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge im Archiv.

Seiten

Powered by Movable Type 5.2.13