Juni 2017-Archiv

Ja, die Anreise war schon ein Abenteuer! Easy mit Zug nach Berlin und mit Bus zum Flughafen Tegel. Dort aber heute Chaostag: lange Schlangen am Check-in und an der Kontrolle. Dann die Info, dass mein Flug überbucht ist und es fraglich ist, ob ich mitkomme. Danach kein Boarding und dazu keine Infos, warum. Nach 2 Stunden Verspätung ging's endlich los und ich durfte mit! Die Maschine stand weit, weit draußen. Flug zum Glück problemlos. Vom Flughafen in die Innenstadt wieder easy. Dafür keine Tram 10 zum Hostel. Also gleich noch ein ungewollter Stadtspaziergang. Jetzt weiß ich, wo ich mein müdes Haupt betten werde. Also gibt's heute nur noch einen Abendbummel mit Einkehr.

Na, das war doch ein prima Wochenendausflug, den ich mit Enkelkind unternommen habe! Eine richtig Klasse-Entdeckertour!

Eine Arbeitskollegin hat mal erzählt, dass sie mit Freunden eine Kraxeltour unter tage unternommen hat. Klar habe ich gleich zu Hause gelunzt, wo sie unterwegs war. Die Internet-Seite vom Röhrigschacht bei Wettelrode habe ich fix gefunden und gleich auf meine Merkliste gesetzt. Die 8-stündige Sonderführung muss es ja nicht unbedingt sein - die einfache Führung tut es auch. Zumal wir die Tour mit einer Stempelrunde im Südharz verbinden können :-)

Am Schacht angekommen werden wir erstmal ausgestattet: Bergmannskittel, Helm und Grubenlampe gibtś für jeden. Dann gehtś mit Fahrstuhl in die Tiefe. Unten angekommen steigen wir in die Grubenbahn um, die uns noch ca. 1 km tief in den Berg fährt. Dann folgt eine kurzweilige Führung durch die Geschichte des Kupferschieferbergbaus, wobei für Kinder sicherlich das Interessanteste die lauten Maschinen sind (Bohrmaschine, Förderband oder Riesen-Lüfter).

Aber nicht nur unter tage gibt es was zu sehen: oben sind diverse Grubenbahnen, sowie Abbautechnik zu bestaunen. In jede Lok reinklettern und Lokführer-Spielen macht Spaß!

Röhrigschacht.JPGGrubenlok.JPG

                                                                                                                                                                                                                                                                                          Danach führt uns ein gut markierter Wanderweg zur Stempelstelle mitten im WaldWegemarkierung Wettelrode.JPG

und vom Waldrand aus haben wir einen prima Blick ins Bergbaurevier von Sangerhausen:

Ausblick Wettelrode.JPG

Heute plane ich nur eine kleine Runde: zum Paulinenturm über Bad Berka - der steht schon ganz lange auf meiner Wanderliste. Das Wetter soll zum Nachmittag wechselhafter werden, weshalb sich diese Tour für den Vormittag anbietet.

Ilmbrücke Bad Berka.JPGVon der Ilmbrücke in Bad Berka ist der Turm schon gut zu sehen >

Der Weg tangiert den Kurpark und geht dann zunächst gemütlich im Wald hinauf. Erst später macht er einen Knick nach links hoch und dann heißt es gut bergauf kraxeln. Dafür bin ich schwuppdiwupp oben :-)

Paulinenturm.JPGKlar muss ich gleich noch auf den Turm klettern. Von oben kann ich diese prima Aussicht über Bad Berka genießen:

Blick vom Paulinenturm 1.JPGBlick vom Paulinenturm 2.JPG

                                                                                                                                                                                                                                                                                               Und von oben kann ich auch schauen, wo ich zu Mittag unterm Turm einkehren kann. Hmmm, lecker: Es gibt Roulade mit Thüringer Klößen!

Gaststätte unterm Paulinenturm.JPG

Zurück geht es erst ein Stück bergab in Richtung Hetschburg. An der Wiese verlasse ich den Weg nach Hetschburg und biege links auf den blau markierten Drei-Türme-Weg ab, der mich oberhalb der Straße auf prima Waldweg nach Bad Berka bringt.

Dort ziehen sich am Himmel dunkle Wolken zusammen und es grummelt in der Ferne. Als ich am Auto ankomme, fallen die ersten Tropfen. Kurz danach kommt ein kräftiger Gewitterguß herunter.

Da habe ich heute mit meiner Tour ja echt Glück gehabt!

Über dieses Archiv

Diese Seite enthält alle Einträge von Hannelore Walluhn von neu nach alt.

Mai 2017 ist das vorherige Archiv.

Juli 2017 ist das nächste Archiv.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge im Archiv.

Seiten

Powered by Movable Type 5.2.13