April 2010-Archiv

Humpel-Häschen



img_0673.jpgSorgen um Krümel: weil er gehumpelt hat, gings diese Woche zur Tierärztin. Es war wohl ein eingeklemmter Nerv - eine Spritze half ihm wieder auf die Sprünge. Zwar ist der Auslauf im Wohnzimmer für Krümel jetzt vorsorglich gekürzt, aber er humpelt schon nicht mehr. 

Putzen geht auch durch die Gitterstäbe hindurch.
img_0665.jpg















Paula kann sich aber auch alleine putzen.                      Untersuchung der Raschelkiste.img_0678.jpgimg_0677.jpg





















img_0675.jpg
Ruhepause auf der Balkonschwelle

Frühling in Sömmerda

img_0649.jpg
Im Martinipark

Vorschaubild für img_0651.jpg




















Vorschaubild für img_0648.jpg
An der Unstrut entlang
img_0653.jpgimg_0654.jpg













img_0656.jpg




Zwei Monate später als auf Mallorca:
Mandelblüte in Sömmerda

img_0660.jpg

Was macht die Hasenbande?

img_0629.jpg


< Paula wuselt durch´s Wohnzimmer - da muss Krümel doch protestieren: "Ich will auch raus!"

img_0635.jpg









Paula macht Mini-Verschnaufpause - gleich geht´s weiter mit Rumtoben >

img_0641.jpg





< Platz ist in der kleinsten Ritze: Krümel im einzigen leeren Fach des Schallplattenregals

img_0639.jpg










Was tun, damit die Beiden keine Dummheiten machen? Ablenken: Raschelkiste aufstellen und Papprohr mit Pellets spicken > img_0643.jpg

Die Zwerge werden älter - ich habe das Gefühl, dass Paula wächst, aber der Krümel ein kleiner Zwerg bleiben will. Trotzdem muss ich aufpassen, denn Zwergennachwuchs soll es ja nicht geben. Seit gestern wohnen also die Zwerge getrennt.

img_0617.jpgVorschaubild für img_0620.jpgJetzt hat jeder sein eigenes Tuch zum rumzuppeln, denn das lieben sie. Die Tücher sind inzwischen voller Löcher - das schützt aber meinen Pulli und meine Hose.


Den Hasenfreilauf habe ich per Zwischenteil getrennt - so richtig funktioniert das nicht mehr zum Rumflitzen. Also habe ich heute zuerst Paula, dann Krümel das Wohnzimmer erkunden lassen. Das war gut so, denn beide gleichzeitig hätten sie mich doch arg auf Trab gehalten. Paula war wie gewohnt ziemlich fix auf ihren vier Pfötchen unterwegs - der Fotoapparat hatte da keine Chance, denn ich hab immer nur Paulas wegflutschenden Pops erwischt. Krümel geht alles immer etwas vorsichtiger an:
img_0622.jpg Zunächst wurden alle Ecken erkundet und auch unter der Couch waren beide verschwunden. Aber sie sind lernfähig - ein "nein" wird (manchmal) auch als Stopzeichen akzeptiert. Nachdem das Terrain geklärt war, sind beide ziemlich übermütig auf Renn-Runde unterwegs gewesen. Das scheint ja riesigen Spaß zu machen!   

Kickelhahn-Runde

Osterausflug nach Ilmenau zum Kickelhahn: Der Himmel ist wolkenverhangen und es bläst ein kalter Wind. Es wird eine kleine, aber feine Spazierrunde auf Goethes Spuren.
img_0605.jpg




Wir starten am Forsthaus Gabelbach










img_0609.jpg









und gehen langsam bergauf zum Goethehäuschen.



img_0611.jpg
Von dort aus sind es nur wenige Schritte bis zum Kickelhahn-Turm, von dem wir einen schönen Rundblick genießen.

img_0613.jpg















img_0614.jpg






Vom Rastplatz geht der Blick Richtung Schneekopf:








Bevor wir wieder nach Hause fahren, lassen wir uns im Waldgasthaus "Auerhahn" leckere Thüringer Klöße schmecken. Auf der Heimfahrt lerne ich noch die Talsperre Heyda kennen (sorry: ich hab die Knipse im Auto liegen lassen / nun gibt´s keine Bilder mehr).

Zwerge entdecken Knabberzweige

img_0594.jpg

Das ist doch interessant, was ich da von meinem Spaziergang mitgebracht habe. Allerdings kostet es auch einige Mühe, die leckeren Zweige zu erklimmen:









img_0596.jpg
img_0599.jpg

Über dieses Archiv

Diese Seite enthält alle Einträge von Hannelore Walluhn von neu nach alt.

März 2010 ist das vorherige Archiv.

Mai 2010 ist das nächste Archiv.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge im Archiv.

Seiten

Powered by Movable Type 5.2.13