Wunderschöner erster Urlaubstag

Bin gestern prima und ohne Verspätung hier gelandet. Einen kleinen Ausflug ans Meer habe ich mir noch gegönnt, bevor ich müde ins Bett gefallen bin.

Nach dem Frühstück habe ich mich in der Touristinfo mit Prospekten eingedeckt und bin gleich zur ersten Erkundungstour gestartet. Die Sonne meint es unheimlich gut; gefühlte 30 Grad. Nur gut, dass vom Meer her eine frische Brise weht. Die Landzunge Punta de N'Amer lockt mich mit einem Wachturm leicht bergan. Genialer Rundblick vom Turm auf Küste, Cala Millor mit den dahinter liegenden Bergen und das Meer.
Viele Leute sind unterwegs,  die ich aber nach dem Turm hinter mir zurück lasse. Jetzt bin ich auf meinem weiteren Weg an vielen Steinmaennchen auf die Küste zu fast allein unterwegs. Ist das schön hier!!! Links von mir das Meer und rechts bewaldete Kuppe. Und ein Weg, der sich oberhalb der Steilküste entlang schlängelt. Und mit dem frischen Wind lässt es sich fantastisch weiter duempeln.
Nur einmal bin ich zu weit Richtung Meer hinab und merke, dass ich eine Sackgasse erwischt habe; ja, so kenne ich Mallorca :-)
 Schnell habe ich aber den richtigen Weg wieder gefunden, der mich weiter bis Sa Coma führt.
Jetzt brennt die Mittagssonne und ich flüchte in eine schattige Strandbar, wo ich ausgiebig Siesta mache. Mit Café con leche und leckerem Schokoladenkuchen. Morgen muss ich unbedingt die Badesachen für unterwegs mitnehmen.
Gegen 14 Uhr trete ich den Heimweg an - jetzt mit Abkürzung quer über die Halbinsel zurück nach Cala Millor.
Viele kleine Geschäfte laden zum Bummeln ein, bevor ich ins Hotel zurück kehre.
Wenn mein Blogeintrag fertig ist, gehe ich schwimmen!!!

Über diese Seite

Diese Seite enthält einen einen einzelnen Eintrag von Hanne vom 17.10.14 15:57.

Kurz vom Start in die Sonne ist der vorherige Eintrag in diesem Blog.

Traumstrand an der Felsenküste ist der nächste Eintrag in diesem Blog.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge im Archiv.

Seiten

Powered by Movable Type 5.2.13