Ausflug in den Südharz

| Keine Kommentare | Keine TrackBacks

Ich entdecke den Südharz als ideales Wanderrevier und bin heute wieder dabei, Stempel der Harzer Wandernadel zu sammeln. Und heute ist die Wanderrunde so perfekt, dass ich gleich 3 Stempel in mein Wanderheft drücken kann.

Mit meiner Planung habe ich mich hier orientiert (etwas runter scrollen):

Grube Glasebach, Bergbaupfad und Uhlenköpfe

Glasebacher Stollen Stempelstelle 175.JPGDen Startpunkt habe ich nach Anfahrt über A71, A38 und kurviger Landstraße von Roßla nach Straßberg fix gefunden. Fahrtzeit ca. 1 Stunde ab Sömmerda. In die Grube wollte ich heute nicht; wäre auch nur möglich gewesen, wenn mindestens 6 Leute zusammen kommen (Tipp: vorher telefonisch anmelden unter 039489 226 / Telefonnummer laut Flyer). Ich wollte heute wandern und bin gleich in Richtung Hellergrund gestartet. Ca. 450 m auf dem Bergbaupfad entlang und schon war die erste Stempelstelle erreicht >

Der Bergbaupfad ist perfekt ausgeschildert, so dass auch der Abzweig in den Wald nicht zu verfehlen ist.

Wegweiser.JPGSogar die nächste Stempelstelle im Hellergund ist bereits vermerkt. Klasse!

Es geht an einer schönen Bergwiese vorbei. Unterwegs immer wieder Hinweistafeln auf bergbaugeschichtliche Zeugnisse. Es ist ein interessanter, kurzweiliger Weg. Und schon folgt die nächste Stempelstelle:

Teich im Hellergrund Stempelstelle 194.JPG

Ja, so macht das Wandern Spaß!  Ich folge dem Pfad, sehe links einen gelben Punkt als Wegemarkierung ohne Hinweis, wo's dort hingeht und laufe weiter geradeaus. Dann trete ich aus dem Wald und bin an einem herrlichen Teich. Ist das schön hier! Nur wenige Schritte und ich entdecke sogar eine Gaststätte mit Terrasse für meine Mittagseinkehr. Ich bin am Birnbaumteich, der eigentlich gar nicht auf meiner Route lag, aber einfach wunderschön ist. Sogar ein Campingplatz ist nebenan.

Birnbaumteich.JPG

                                          Diese Mittagsrast gefällt mir, auch wenn ich nun wieder ein Stück zurück laufen muss, denn der gelbe Punkt war mein Abzweig in Richtung Silberhütte. Es geht gut bergauf und dann wieder üppig bergab. Ich sehe Pilzesammler, die erfolgreich unterwegs sind. Der Regen der letzten Tage hat viele Pilze wachsen lassen.

Leider erwischt mich kurz vor dem Waldhof in Silberhütte  ein leichter Regenschauer, aber ich habe vorsorglich mein Regencape dabei. Und die dritte Stempelstelle des Tages ist ja nicht mehr weit. In Silberhütte ist übrigens eine Haltestelle der Selketalbahn.

Nun geht es nochmal mit grünem Punkt bergauf zu den Uhlenköpfen. Von anderen Wanderern werde ich als "Zwerg mit Regencape" begrüßt :-) Stempelstelle mit vorgelagertem Brockenblick:

Wegweiser Brockenblick.JPGBrockenblick Uhlenköpfe Stempelstelle 176.JPG

                                                                                                                                                                                                                                                                                                 Ich muss nochmal bergab bis Silberhütte, dann folgt mein mit blauem Punkt markierter Weg der Selketalbahnstrecke und dem Flüsschen Selke in Richtung Straßberg. Die Sonne scheint wieder, aber diese Strecke schleppt sich und will kein Ende nehmen. Ich habe die Hoffnung, unterwegs die Selketalbahn vorbei dampfen zu sehen. Sie kommt aber erst angedampft, als ich in Straßberg angekommen bin:

Selketalbahn 1.JPG                                                                                                                                                                                                                  

Selketalbahn 2.JPG

Das letzte Stück des Rundweges bringt mich durch ein breites Wiesental wieder hinauf zur Grube Glasebach, wo ja mein Auto steht. Bevor ich nach Hause fahre, gönne ich mir nach dieser doch recht üppig ausgefallenen Wanderrunde noch ein Eis auf die Hand. Dann gehtś mit Sonnenschein zurück nach Sömmerda. Na, das war doch eine prima Stempel-Runde!

Keine TrackBacks

TrackBack-URL: https://blog.walluhn.de/cgi/mt-tb.cgi/690

Kommentar schreiben

Über diese Seite

Diese Seite enthält einen einen einzelnen Eintrag von Hanne vom 20.08.17 17:34.

Heimfahrt: Stopp in Rothenburg ist der vorherige Eintrag in diesem Blog.

Herbstspaziergang in Sömmerda ist der nächste Eintrag in diesem Blog.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge im Archiv.

Seiten

Powered by Movable Type 5.2.13